COVID-19 UPDATES

*We're temporarily closed for in-store browsing*

  • Due to the continuing surge in Covid cases, our physical store is currently closed.
  • You can still shop with us online! We offer curbside pickup seven days a week from 11 a.m. to 5 p.m. and we ship anywhere in the U.S.
  • Our phone lines are open from 11 a.m. to 5 p.m. 7 days a week.

Die Chemie von Auschwitz: Die Technologie und Toxikologie von Zyklon B und den Gaskammern - Eine Tatortuntersuchung (Paperback)

PLEASE READ BEFORE PLACING AN ORDER:

-Please do not come to the store until you get a confirmation email that your order is complete and ready for pickup!

-Please place orders for pre-order titles separately. If your pre-order is placed with other titles, please note that we will add additional shipping fees.

-Women & Children First is not responsible for lost or stolen packages.

Die Chemie von Auschwitz: Die Technologie und Toxikologie von Zyklon B und den Gaskammern - Eine Tatortuntersuchung Cover Image
$40.19
Unavailable

Description


Auschwitz war ein Zentrum der Chemie. Die deutsche chemische Industrie baute dort riesige Fabriken f r Gummi, Treibstoffe, Schmiermittel und Methanol, und die SS experimentierte mit kautschukhaltigen Pflanzen. Aber das ist nicht, was man mit dem Namen "Auschwitz" verbindet. Man denkt dabei an Gaskammern und Zyklon B, zwei ebenfalls durchaus chemische Dinge.

Die Gaskammern von Ausch-witz sind als das Epizentrum menschlichen Leidens bezeichnet worden. Mehr Menschen sollen dort eines gewaltsamen Todes gestorben sein als an irgendeinem anderen Ort in der Menschheitsgeschichte.

Der hinsichtlich seiner Opferzahl gr te Tatort der Geschichte verlangt nicht nur u ersten Respekt f r seine Opfer, sondern sollte auch ein merkliches Interesse kriminalistischer Forscher wecken, um herauszufinden, was dort genau geschah und wie es geschah - sollte man meinen. Forensische Forschungen zu Auschwitz sind jedoch stets umstritten gewesen. Den Gaskammer-Massenmord zu untersuchen, wird als frevelhaft angesehen, als eine Art St rung der Totenruhe.

Diese Studie bringt den Toten zwar den geb hrenden Respekt entgegen, versucht aber dennoch, die Auschwitz-Forschung auf der Grundlage der forensischen Wissenschaft zu betreiben, deren zentrale Aufgabe die Suche nach materiellen Spuren des Verbrechens ist. Obwohl unbestrittenerweise kein Opfer je einer Autopsie unterzogen wurde, sind die meisten der behaupteten Tatorte - die chemischen Schlachth user, sprich Gaskammern - je nach Fall mehr oder weniger einer kriminalistischen Untersuchung immer noch zug nglich. Wie sahen also die Gaskammern von Auschwitz aus? Wie funktionierten sie? Wozu wurden sie eingesetzt? Zudem kann das ber chtigte Zyklon B analysiert werden. Was genau verbirgt sich hinter diesem omin sen Namen? Wie t tet es? Und welche Auswirkung hat es auf Mauerwerk? Hinterl sst es dort Spuren, die man bis heute finden kann? Diese und viele andere Fragen werden in der vorliegenden Studie gr ndlich erforscht. Der Schrecken von Auschwitz wird akribisch seziert und damit erstmals wirklich verst ndlich und nachvollziehbar.

Schwarzwei -Ausgabe

Product Details
ISBN: 9781591482376
ISBN-10: 1591482372
Publisher: Castle Hill Publishers
Publication Date: June 2nd, 2020
Pages: 464
Language: German