COVID-19 UPDATES

*We're temporarily closed for in-store browsing*

  • Due to the continuing surge in Covid cases, our physical store is currently closed.
  • You can still shop with us online! We offer curbside pickup seven days a week from 11 a.m. to 5 p.m. and we ship anywhere in the U.S.
  • Our phone lines are open from 11 a.m. to 5 p.m. 7 days a week.

Das Schulwesen der Wolgadeutschen zwischen 1762 und 1917. Allgemeine Entwicklungen und Hindernisse (Paperback)

PLEASE READ BEFORE PLACING AN ORDER:

-Please do not come to the store until you get a confirmation email that your order is complete and ready for pickup!

-Please place orders for pre-order titles separately. If your pre-order is placed with other titles, please note that we will add additional shipping fees.

-Women & Children First is not responsible for lost or stolen packages.

Das Schulwesen der Wolgadeutschen zwischen 1762 und 1917. Allgemeine Entwicklungen und Hindernisse Cover Image
$64.98
Unavailable

Description


Die Deutschen in Russland blicken auf eine lange Geschichte zur ck. Bereits im 9. Jahrhundert sind erste vereinzelte deutsche Spuren aus der damaligen Kiever Rusʼ berliefert. Im sp ten 18. und fr hen 19. Jahrhundert trafen schlie lich gro e Gruppen deutscher Kolonisten im Russischen Reich ein. Die Deutschen verf gten dabei ber kein "angestammtes Territorium, sondern lebten in verschiedenen Teilen des Landes". Gr ere Fraktionen von deutschen Siedlern gab es in und um Moskau sowie St. Petersburg, in Bessarabien, in den baltischen Provinzen, im Gouvernement Voronez, im Kaukasus, im Schwarzmeergebiet, in Sibirien, in Wolhynien und in den beiden Gouvernements Samara und Saratov am rechten und linken Ufer der Wolga. Diese Arbeit befasst sich mit letzterer Gruppe, den von Katharina II. in den beiden Manifesten vom 14. Dezember 1762 und 22. Juli 1763 an die Wolga gerufenen Siedlern und damit der zahlenm ig gr ten deutschen Kolonie in Russland. Dabei ist der Entstehungs- und Entwicklungsprozess des Schulwesens innerhalb der deutschen Minderheit im Wolga-Gebiet zwischen den Jahren 1762 und 1917 spezifischer Gegenstand dieser Untersuchung. Die Gestaltung des Schulunterrichts bildete seit der Einwanderung der Wolgadeutschen eine "der wichtigsten Fragen des Gemeinschaftslebens der Kolonisten". Die Entwicklung des Schulwesens ging dabei stets "Hand in Hand" mit dem wirtschaftlichen Fortschritt in den Siedlungen der Deutschen. Diesem Prozess wird vor dem Hintergrund des auslaufenden 18. Jahrhunderts bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts mit Hilfe folgender zwei Leitfragen nachgegangen: 1. Wie ist die allgemeine Entwicklung des wolgadeutschen Schulwesens von 1762 bis 1917 zu beurteilen? 2. Welche Hindernisse bestanden f r die Entwicklung der Kolonistenschulen in diesem Zeitraum?
Product Details
ISBN: 9783946458531
ISBN-10: 394645853X
Publisher: Studylab
Publication Date: September 2nd, 2016
Pages: 70
Language: German